Lehrgang Film

Bezeichnung Lehrgang Film
Datum von 10.01.2018 bis  15.06.2019
Dauer 400 Lektionen (davon 100 im gecoatchten Selbststudium)
Anlassleitung Juri Steinhart und Steff Bossert, j.steinhart@sfgb-b.ch
Anlassort Schule für Gestaltung Bern, Schänzlihalde 31, 3013 Bern
Preis für Lernende 7250.00 für Berufstätige  7250.00
Lektionen

Anlassbeschreibung

Anmeldeschluss 23. Oktober 2017
Voraussetzung Für den Lehrgang sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Das Beherrschen der deutschen Sprache in Wort und Schrift ist Voraussetzung. Der Anmeldung ist ein Lebenslauf beizulegen. Bei einer allfälligen Überbelegung werden aufgrund des Anmeldedatums und des eingereichten Lebenslaufes die Kursteilnehmenden ausgewählt.
Zielpublikum Grundsätzlich ist der Lehrgang für alle offen, denen das Filmemachen am Herzen liegt und die sich gezielt weiterbilden möchten. Eine gewisse Affinität für das Erzählen von Geschichten und für die Gestaltung sind wünschenswert. Der Lehrgang richtet sich an angehende Realisatorinnen und Realisatoren von Dokumentar-, Auftrags- und Kurzspielfilmen sowie an Medienschaffende und Berufsleute aus dem gestalterischen oder didaktischen Bereich. Der Lehrgang kann ausserdem zur Vorbereitung für eine Vollzeitausbildung an einer Filmschule dienen. Des Weiteren ermöglicht der Lehrgang die Realisierung eines eigenen Kurzfilmes.
Kursziel Dieser berufsbegleitende Lehrgang für Film und Video vermittelt ein breites Wissen in filmgestalterischen Grundlagen, welche in zahlreichen praktischen Übungen und Wahlmodulen vertieft werden. Der Lehrgang schliesst mit einer Diplomarbeit ab. Den Teilnehmenden steht dabei eine Mentorin oder ein Mentor zur Seite.
Kursinhalt Der Lehrgang dauert drei Semester und ist in drei Teile gegliedert: In einem ersten Teil werden inhaltliche und technische Grundkenntnisse vermittelt. Darauf aufbauend eignen sich die Teilnehmenden in einem zweiten Teil das filmische Erzählen an. In Wahlmodulen können Vertiefungen in Schnitt, Schauspielführung, Kameraführung/Lichtgestaltung, Animation, Filmgeschichte, Tontechnik und Mischung erfolgen. In einem dritten und letzten Teil realisieren die Teilnehmenden in einem gecoachten Selbststudium ihren Abschlussfilm. Nach dem Lehrgang verfügen die Teilnehmer/innen über technisches Know-How in Kamera-, Licht- und Tontechnik, können Drehbücher entwickeln, Regie führen und Filme schneiden.
Info Bestandteil des Lehrganges ist die Teilnahme am Forum. An diesem wird nicht nur inhaltlicher Austausch möglich sein – das Forum dient auch zur Bedürfnisabklärung und Vernetzung unter den Teilnehmenden. Am Forum werden ausserdem in Absprache mit den Teilnehmenden die Inhalte für die Wahlmodule festgelegt. Aus 10 möglichen Angeboten werden max. 6 Wahlmodule in Blockeinheiten gewählt.
Kursdaten Montag 18.30 – 20.45 / Mittwoch 18.30 – 21.30 / Samstag und Sonntag 10.00 – 17.00 / Blockeinheit von Freitag bis Sonntag 10.00 – 17.00 Liste mit sämtlichen Daten stehen zum downloaden bereit.
Bezahlung/ Kurspreis Es sind Ratenzahlungen möglich. / Es werden keine Rabatte oder Reduktionen gewährt.